Jugendbezirksmeisterschaften 16. u. 17.07.2005

Bei den Tennisbezirksmeisterschaften, die am letzen Wochenende auf der Anlage der SGT Baunatal stattfanden, konnten sich zwei Teilnehmer aus dem Tenniskreis Waldeck Frankenberg durchsetzen. Der 10-jährige Dominik Schneider (TC GW Bad Wildungen) konnte sich , obwohl eine Klasse höher spielend, bei U11m seinen 5. Bezirksmeistertitel holen. Als ungesetzter Spieler gewann er im Halbfinale gegen den an Nummer 1 gesetzten Kevin Kaldauke (Staufenberg) mit 6:2 und 6:0.Im Finale setzte er sich gegen Emanuel Pfeffer (Olympia Kassel) mit 6:2 und 6:2 durch. Dieser hatte durch ein 6:2 und 6:1 gegen Marius Gottmann (TCEdertal) das Finale erreicht.   

Eine echte Überraschung lieferte der ebenfalls 10-jährige Claas Loewen (TC Korbach) in der Altersklasse U10m. Als ebenfalls ungesetzer Spieler schaltete er nacheinander die höher eingestuften Leon Harrer (Bettenhausen) mit 6:2 u. 6:3, Marc Qutschau (Körle) 6:3 u. 6:0 und im Finale Richard Dinner (Melsungen) mit 6:3 und 6:2 aus.   

Als Lohn dürfen beide, wie alle Erst- und Zweitplazierten am nächsten Wochenende zu den hessischen Meisterschaften fahren, die in diesem Jahr in Frankfurt stattfinden.   

Hervorragende dritte Plätze belegten Jan Christoph Brühl (TC BW Frankenberg) in der AK u12m und Patrik Augstein (TC Twistetal) U14m. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen erreichten Katharina Brühl (TC BW Frankenberg) bei U11, Olga Stark (Frankenberg) und Laura Seuthe (TSC Korbach) bei U14  und Maxine Müller (TC Bad Arolsen) bei U16 ebenfalls den dritten Platz.


Die beiden Bezirksmeister Claas Loewen (U10) und Dominik Schneider (U11) freuen sich über Pokal und Urkunde.